Zum Warenkorb
Weiter einkaufen
Tickets auswählen

Eintritt Erwachsene
Eintritt Gruppe ab 10 Personen
Eintritt Familie
Jahreskarte




Zurück
Anzahl wählen

Eintritt Erwachsene
€ 8.00 / Stk.

Ab 10 Einzelkarten empfehlen wir die ermäßigten Gruppenkarten, wenn Sie als Gruppe kommen!

Bitte Menge auswählen

Zum Warenkorb hinzufügen
Zurück
Anzahl wählen

Familienkarte
€ 13.00 / Stk.
Anzahl der Kinder



Bitte wählen Sie die Anzahl der Kinder aus

Zum Warenkorb hinzufügen
Zurück
Anzahl wählen

Eintritt Gruppe ab 10 Personen
€ 6.00 / Stk.

Bitte mindestens 10 Stück auswählen

Zum Warenkorb hinzufügen
Zurück
Jahreskarte Personalisieren

Jahreskarte
€ 15.00 / Stk.
Vorname*:

Nachname*:

Geburtsdatum*:

E-mail:



Bitte alle Pflichtfelder(*) ausfüllen!

Zum Warenkorb hinzufügen
Zurück
OK
OK
Heute im hdgö

Inhalte werden geladen
Mittwoch, 08. Juni 2022 um 18.30 Uhr
„Gendern“ im Museum: Sprache formt Geschichte und Gegenwart
Input – World Café – Diskussion

Mittwoch, 8. Juni 2022 um 18.30 Uhr

Wie soll im Museum geschlechtergerecht gesprochen werden? In der Betrachtung von Geschichte macht der Fokus auf Geschlecht neue Zusammenhänge sichtbar. Die möglichen Lösungen, um diese durch differenzierte Sprache für das Publikum verständlich zu machen, entwickeln sich ständig weiter.   

Zum Abschluss der Ausstellung „Heimat großer T*chter. Zeit für neue Denkmäler“ möchte das hdgö aktuelle Formen von geschlechtergerechter Sprache diskutieren und mit Fachleuten und Publikum produktive Zugänge für die Zukunft erörtern. Welche Vor- und Nachteile sind mit Binnen-I oder Asterisk (*) oder Doppelpunkt ( : ) verbunden, welche erlauben eine genauere Beschreibung historischer Zusammenhänge und welche werden historischen und aktuellen Formen von Geschlechtsausdruck gerechter? Und wie kann das steigende Bewusstsein für Identitäten jenseits der Zweigeschlechtlichkeit abgebildet werden?  

 

Explizit nicht mehr erörtert werden muss, ob geschlechterdifferenzierte Sprache verwendet werden soll – der Fokus des Abends liegt daher darauf, welche Lösungen für welche Themen/Fragestellungen und unter welchen Voraussetzungen am besten sind. Die Ergebnisse der Veranstaltung werden in die zukünftige Arbeit des hdgö einfließen.   

 

 

PROGRAMM 

Begrüßung und Einführung, Vorstellung des Formates  

   

Kurzvorstellung sprachlicher Lösungen und Beispielen aus dem hdgö oder anderen Museen  

Input von Stefan Benedik und Marianna Nenning (Kurator*innen der Ausstellung, hdgö)  

 

Geschlechterdifferenzierte Sprache jenseits der Zweigeschlechtlichkeit  

Input von Jona Moro (Venib - Verein Nicht Binär)

 

World Café: Nachfrage, Diskussion und Sammlung von Besucher*innenstimmen zu den jeweiligen Case Studies und Formen des geschlechtergerechten Sprechens.  

 

Abschlussdiskussion, Zusammenfassung und Inputs aus dem Plenum  

 

Moderation:  

Eva Meran (Teamleitung Diskussionsforum und Kulturvermittlung, hdgö) 

 

 

Anmeldung erforderlich: „Gendern im Museum
Die Teilnahme ist kostenlos. 

 

 

 

Alle unsere Termine finden Sie hier.

 

Mit der Teilnahme an der Veranstaltung stimmen Sie Foto-, Ton- und Filmaufnahmen und der Veröffentlichung zu.