Zum Warenkorb
Weiter einkaufen
Tickets auswählen

Eintritt Erwachsene
Eintritt Gruppe ab 10 Personen
Eintritt Familie
Jahreskarte




Zurück
Anzahl wählen

Eintritt Erwachsene
€ 8.00 / Stk.

Ab 10 Einzelkarten empfehlen wir die ermäßigten Gruppenkarten, wenn Sie als Gruppe kommen!

Bitte Menge auswählen

Zum Warenkorb hinzufügen
Zurück
Anzahl wählen

Familienkarte
€ 13.00 / Stk.
Anzahl der Kinder



Bitte wählen Sie die Anzahl der Kinder aus

Zum Warenkorb hinzufügen
Zurück
Anzahl wählen

Eintritt Gruppe ab 10 Personen
€ 6.00 / Stk.

Bitte mindestens 10 Stück auswählen

Zum Warenkorb hinzufügen
Zurück
Jahreskarte Personalisieren

Jahreskarte
€ 15.00 / Stk.
Vorname*:

Nachname*:

Geburtsdatum*:

E-mail:



Bitte alle Pflichtfelder(*) ausfüllen!

Zum Warenkorb hinzufügen
Zurück
OK
OK
Heute im hdgö

VWI goes to hdgö:
Getrennte Erfahrung, geteilte Erinnerung:
Eine Geschichte der Beziehungen zwischen Jüdinnen/Juden und Romnija/Roma von der NS-Zeit bis heute

Donnerstag, 27. Jänner 2022 um 15.00 Uhr

 

Vortrag von Ari Joskowicz (Senior Fellow am Wiener Wiesenthal Institut für Holocaust-Studien, VWI und Associate Professor and der Vanderbilt University) mit einem Kommentar von Cornelia Kogoj (Initiative Minderheiten), Diskussion und anschließender Kuratorenführung zur Frage der Darstellung der Verfolgung von Jüdinnen/Juden und Romnija/Roma in Ausstellungen – mit Stefan Benedik in der hdgö-Hauptausstellung “Neue Zeiten: Österreich seit 1918”. 

 

Vor den 1930er Jahren hatten Juden und Roma fast überall in Europa wenig enge Kontakte. Dennoch fanden sie sich als Opfer von NS-Vernichtungspolitiken nebeneinander, wurden Zeugen der Verfolgung und Ermordung der jeweils anderen Gruppe und hatten nach 1945 ähnliche geschichtspolitische Forderungen. Das Resultat ist eine Geschichte der distanzierten Verwicklungen, die dieser Vortrag nachzeichnet. Er analysiert die Entwicklung der getrennten, aber ähnlichen Erfahrung in Lagern und Ghettos zu den heutigen Debatten um Denkmäler und Archive.

 

In der Reihe „VWI goes to...“  präsentieren VWI-Fellows Zwischenresultate ihrer Forschungsvorhaben im Rahmen von Kolloquien, die auch einer akademisch und inhaltlich interessierten Öffentlichkeit zugänglich sind. Die Vorträge werden durch eine im jeweiligen Thema ausgewiesene Fachperson in Form einer Respondenz oder eines Kommentars begleitet und von den anderen Fellows und dem Publikum diskutiert. 

 

 

Die Teilnahme ist kostenlos.

 

Bitte melden Sie sich unter anmeldung@vwi.ac.at bis 26. Jänner für die Präsenzveranstaltung an und bringen Sie einen gültigen Lichtausweis mit!

 

Die TeilnehmerInnenzahl ist coronabedingt auf 25 Personen beschränkt. Für die Teilnahme an der Veranstaltung ist ein 2G+Nachweis erforderlich (geimpft oder genesen und PCR getestet). Alle Informationen zu den aktuellen Sicherheitsbestimmungen finden Sie hier.

 

Die Veranstaltung wird zudem online live übertragen: https://us02web.zoom.us/j/87613396357?pwd=dm9IdStuZDVPODA3eUNZSlkwSWtsQT09